Was Ihr verpasst habt

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedIn

Doppelkonzert mit „Andromedans“ und „DayOut“

(Baron, 2. August 2014)

Das haben wir doch ganz gut hingekriegt! Wenn man bedenkt, dass KfA-Chef Freddy Fuchur in Urlaub ist und das normalerweise von ihm betreute August-Konzert im Baron von einer Handvoll unbedarfter aber umso engagierterer Vereinsmitglieder gestemmt wurde, so konnten wir uns selbst beweisen, was für eine starke Truppe wir doch sind. Die Show ist zur großen Zufriedenheit von Bands und Publikum verlaufen.

andromedans
Ganz schön abgehoben: Sphärische Video-Animationen untermalten die Stimmung des Elektro-Duos Andromedans

Obwohl die Andromedans erst wenige öffentliche Auftritte auf diesem Planeten zu verzeichnen haben, so ist es dem Elektro-Duo mit den kultigen Glitzerkostümen gelungen, trotz Urlaubszeit, prächtigen Wetters und vieler Parallelveranstaltungen eine deutliche Zahl von Anhängern in die kleine Konzertlocation am Campus zu locken. Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich, was die beiden Klangtüftler ihrem absurd komplexen Technik-Arsenal für intergalaktische Soundscapes entlocken. Das erwartungsfrohe wie tanzwütige Publikum forderte am Ende des 90 Minuten-Programms lautstark Zugabe.

Andromedans: Eletro. DayOut: Punkrock. Wie bitte? Ja, unser Kassenpersonal musste das bisweilen dreimal wiederholen für manch ungläubigen Konzertbesucher am Eingang. Zur gemeinsamen Programmgestaltung haben sich für diesen Konzertabend zwei Formationen aus der KfA zusammengefunden, wie sie stilistisch kaum kontraststärker sein könnten.

dayout
Nach dem Elektrokonzert elektrifizierte der Wiesbadener Punkrock-Fünfer DayOut mit Gitarrenkraft und Stimmgewalt

Zu vorangerückter Stunde lichteten sich leider die Publikumsreihen ein wenig zum Auftritt der Headliner DayOut. Die Wiesbadener Punkrocker um die stimmkräftige Frontfrau Tine bauen weniger auf die Energie aus der Steckdose als viel mehr auf die eigene Begeisterungsfähigkeit aus Leidenschaft, mit der sie das Publikum mühelos überzeugen konnten. Auch hier 100% Zugabeeinforderung zum Show-Ende. Immer noch nicht genug? Dann dürft ihr euch auf ein baldiges Wiedersehen freuen, denn DayOut sind unser Late-Night-Act beim diesjährigen Rockfield am Freitag, 29.8.2014 in der Reduit Mainz-Kastel.

Herzlichen Dank an Oli und sein Team vom Baron für die tolle Gastfreundschaft. Ein besonderes Dankeschön an unsere drei Einsatzkräfte Andrea Hoffmann, Frederic Lanz, Oliver Dunkelziffer und vor allem für die außerordentliche Hilfsbereitschaft von Nicht-Mitglied Jürgen Meißner, der völlig uneigennützig die Verkabelung der Anlage und die Einstellung des Mischpults übernommen hat.

(asche)

Webinfo:
DayOut
Andromedans

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedIn