Nikolausrock

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedIn

Unsere zweite Großveranstaltung nach dem Rockfield ist der Nikolausrock, der immer an einem Samstag um die Zeit des Nikolauses (6. Dezember) stattfindet. Hier dürfen die KfA-Bands das Publikum vor der großen Bühne im Haus der Jugend (Mitternachtsgasse 8) begeistern.

Der Nikolausrock ist das Benefizkonzert der KfA und daher komplett ehrenamtlich für alle Beteiligten (Helfer und Bands) und es ist jedes Jahr aufs Neue zu sehen, wie gerne sich alle für den guten Zweck einsetzen.

Der Nikolausrock steht unter dem Motto “Geben statt nehmen”. Dies fängt schon bei der Bewerbung an, da sich die Bands immer mit einer “Besonderheit” bewerben müssen. Dafür sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: neuinterpretierte Weihnachtslieder, selbstgeschriebene Gedichte oder thematische Videobeiträge haben in den vergangenen Jahren das Mitglieder-Gremium überzeugt, von dem am Ende das Line-up bestimmt wurde.

So konnte der Nikolausrock zugleich multimedial beworben und ein großes Publikum angesprochen werden. Als weitere Besonderheit sind die Bands angehalten Eintrittskarten zu verkaufen. Die Einnahmen aus den Ticketpreisen zu 3 Euro gehen zu hundert Prozent an eine wohltätige Organisation, die sich die KfA jedes Jahr neu aussucht. Als Anreiz, möglichst viele Karten zu verkaufen, darf die Bands mit dem größten Kartenabsatz als erste ihren Slot am Abend aussuchen. Die zweitstärksten Verkäufer dürfen als nächstes ihre Auftrittszeit wählen und so weiter. Ein kleiner Wettbewerb, der unserer Veranstaltung sehr gut getan hat.

Allein 2014 wurden 870 Euro eingenommen die an die Kinderkrebshilfe Mainz gespendet werden. Im Jahr 2013 wurden 455 Euro an die Clown Doktoren e.V. der Kinderstation des GPR-Klinikums in Rüsselsheim übergeben.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedIn